Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Tipps zur Gestaltung

Tipps für die Gestaltung Ihres begehbaren Kleiderschranks


Trägerprofile von frank schranksysteme Boden-Decken-Profile

Multirolli von frank schranksysteme Multirolli mit 4 Schubladen

Spiegel von frank schranksysteme Großer Spiegel


Trägerprofile von frank schranksysteme Boden-Decken-Profile


1. Nutzen Sie den Platz, der für den begehbaren Kleiderschrank zur Verfügung steht, vollständig. Mit unseren Deckenprofilen erschließen Sie die gesamte Raumhöhe und erhalten somit mehr Stauraum

2. Überlegen Sie, wie viele Kleider, Schuhe und Accessoires Sie unterbringen möchten. Planen Sie mehr Stauraum ein, als benötigt.

3. Nutzen Sie jede verfügbare Ecke für den begehbaren Kleiderschrank. Unsere Funktionselemente wie Kleiderlift, ausziehbare Hosenhalter, offene und geschlossene Schuhablagen, Mehrzweckhalter u.v.m. helfen Ihnen den vorhandenen Platz optimal zu nutzen.

Multirolli von frank schranksysteme Multirolli mit 4 Schubladen


4. Funktionelle Schubladen: Der begehbare Kleiderschrank sollte in jedem Fall auch genügend Schubladen beinhalten. Dort können u. a. kleinere Kleidungsstücke gut verstaut werden. Unser Multirolli bietet neben 4 großzügigen Schubladen auch eine angenehme Arbeitshöhe z. B. um Wäsche zusammenzulegen.

Spiegel von frank schranksysteme Großer Spiegel


5. In einem begehbaren Kleiderzimmer sollte es zudem nicht an einem Spiegel fehlen. Ein großer Spiegel, in dem man sich vollständig betrachten kann, ist immer empfehlenswert.

6. Haben Sie an ausreichende Beleuchtung für Ihren begehbaren Kleiderschrank gedacht? Mit der richtigen Beleuchtung wird aus Ihrem Raum ein Schmuckstück, wo das Ankleiden zum wahren Vergnügen wird.

7. Accessoires: Optisch abgerundet wird der begehbare Kleiderschrank mit schönen Teppichen. Weitere Accessoires wie z. B. ein Schmuckkästchen darf natürlich auch nicht fehlen, um der neuen Ankleide Ihre persönliche Note zu verleihen.


Sie haben Fragen zu unseren offenen Kleiderschränken? Unsere FAQ haben kurz und knapp Antworten auf Ihre Fragen parat.

1. Nutzen Sie den Platz, der für den begehbaren Kleiderschrank zur Verfügung steht, vollständig. Mit unseren Deckenprofilen erschließen Sie die gesamte Raumhöhe und erhalten somit mehr Stauraum

2. Überlegen Sie, wie viele Kleider, Schuhe und Accessoires Sie unterbringen möchten. Planen Sie mehr Stauraum ein, als benötigt.

3. Nutzen Sie jede verfügbare Ecke für den begehbaren Kleiderschrank. Unsere Funktionselemente wie Kleiderlift, ausziehbare Hosenhalter, offene und geschlossene Schuhablagen, Mehrzweckhalter u.v.m. helfen Ihnen den vorhandenen Platz optimal zu nutzen.

4. Funktionelle Schubladen: Der begehbare Kleiderschrank sollte in jedem Fall auch genügend Schubladen beinhalten. Dort können u. a. kleinere Kleidungsstücke gut verstaut werden. Unser Multirolli bietet neben 4 großzügigen Schubladen auch eine angenehme Arbeitshöhe z. B. um Wäsche zusammenzulegen.

5. In einem begehbaren Kleiderzimmer sollte es zudem nicht an einem Spiegel fehlen. Ein großer Spiegel, in dem man sich vollständig betrachten kann, ist immer empfehlenswert.

6. Haben Sie an ausreichende Beleuchtung für Ihren begehbaren Kleiderschrank gedacht? Mit der richtigen Beleuchtung wird aus Ihrem Raum ein Schmuckstück, wo das Ankleiden zum wahren Vergnügen wird.

7. Accessoires: Optisch abgerundet wird der begehbare Kleiderschrank mit schönen Teppichen. Weitere Accessoires wie z. B. ein Schmuckkästchen darf natürlich auch nicht fehlen, um der neuen Ankleide Ihre persönliche Note zu verleihen.


Sie haben Fragen zu unseren offenen Kleiderschränken? Unsere FAQ haben kurz und knapp Antworten auf Ihre Fragen parat.


Nützliche Tipps für Ihren begehbaren Kleiderschrank

Damit Sie auch lange viel Freude an Ihrem begehbaren Kleiderschrank haben, haben wir folgende Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Von Kleidung, die man schon lange nicht mehr getragen hat, sollte man sich trennen. Es gibt in den meisten Orten Kleiderbörsen, wo man anderen eine Freude machen kann.

  • Sortieren Sie Ihre Kleidung nach Art und Saison, Größe und Farbe. Sie erleichtern sich damit das schnellere Auffinden Ihrer Lieblingsstücke.

  • Platzieren Sie Kleidung, die Sie häufiger tragen, in Blickhöhe. Alles andere können Sie weiter oben oder hinten verstauen.

  • Empfindliche Kleidung ist in Kleidersäcken, Kisten und Boxen oder hinter unseren Schiebetüren geschützt.

Jetzt im Schrankplaner planen
Trusted Shops Kundenbewertungen für frank-schranksysteme.de: 0 / 5.00 von 0 Bewertungen.