Menü

Im späten 20. Jahrhundert wurden viele Häuser und Gebäude mit niedriger Decke gebaut. In der Stadt konnten dadurch mehr Wohnungen in einen Gebäudekomplex passen. Niedrige Räume wirken zwar gemütlich und sparen an Heizkosten, können bei falscher Einrichtung aber auch einengend und klein wirken. Wir zeigen Ihnen in unserem Magazin mehrere praktische Tricks, wie Sie den Raum höher wirken lassen und Ihrer Wahrnehmung mehr Freiheit verschaffen.

Produktempfehlungen
Garderobe DALIA in 2 Ausführungen | Tiefe 36 cm
Garderobe DALIA in 2 Ausführungen | Tiefe 36 cm
  Offene Garderobe DALIA ist nicht nur ein Stauwunder, sie schafft zudem eine freundliche und helle Atmosphäre im Eingangsbereich.   Diese Garderobe DALIA ist sowohl praktisch als auch dekorativ und lässt sich mit...
1 Stück
509,91 € 599,90 € *

zzgl. Versandkosten
weitere Größen erhältlich

Schranksystem für Ankleidezimmer AMICA von frank Schranksysteme
Schranksystem für Ankleidezimmer AMICA | Tiefe...
  Schranksystem AMICA in 3 Varianten mit Platz für Kleidung, Schuhe und Accessoires.   Harmonische Schlafräume machen Spaß und erhöhen den Erholungsfaktor. Wunderschöne und stylisch gearbeitete Regalwand - der Blickfang...
1 Stück
994,42 € 1.169,90 € *

zzgl. Versandkosten
weitere Größen erhältlich

Begehbarer Kleiderschrank PRIMERA
Begehbarer Kleiderschrank PRIMERA
  Der Kleiderschrank PRIMERA bietet viel Platz für Ihre Kleidung, Schuhe und Accessoires. Durch seine Funktionalität ist das offene Schranksystem PRIMERA die optimale Ergänzung für Ihr Schlafzimmer.   Die...
1 Stück
1.104,92 € 1.299,90 € *

zzgl. Versandkosten

Begehbarer Kleiderschrank VENETO Variante 3
Begehbarer Kleiderschrank VENETO in 3 Varianten
  Eleganter begehbarer Kleiderschrank VENETO für Ihren Schlafbereich in drei verschiedenen Varianten.   Durch seine Funktionalität und sein offenes Design ist der begehbare Kleiderschrank VENETO die optimale Ergänzung...
1 Stück
1.164,41 € 1.369,90 € *

zzgl. Versandkosten
weitere Größen erhältlich

Foto von Rachel Claire: https://www.pexels.com/de-de/foto/holz-licht-bau-mauer-5490389/

Welche Farben eignen sich für niedrige Räume?

Eine falsche Farbwahl kann das ganze Zimmer in die falsche Szene setzen und wird daher thematisch direkt als erstes aufgeführt. Weiße bzw. helle Farben lassen das Licht besser reflektieren und sind daher die beliebteste Farbwahl für Wände und Decken bei der Einrichtung niedriger Räume. Auch mit hellen Pastellfarben oder sanfte Cremefarben kann der gewünschte Effekt erzielt werden.

Vertikal gestreifte Wände lassen zudem den Raum höher wirken. Mit vertikaler Streifentapete kann dies schnell umgesetzt werden. Auch andere Muster, wie kleine Karos oder Blumenmuster funktionieren. Dabei ist nur wichtig, dass kein weißer Wandstreifen übrigbleibt. Wer mit Streifentapete eher negative Erfahrungen gemacht hat, kann auf senkrechte Holzpaneele wechseln.

Der Boden sollte sich in schweren, dunklen Tönen von der Decke und der Wand abheben. Dazu kann zum Beispiel ein Parkettboden aus dunklem Nussbaumholz dienen.

Die Decke sollte immer etwas heller als die Wände sein. Hierzu haben wir einen kleinen Tipp: Beim Streichen einen schmalen Streifen der Decke in der Wandfarbe färben; die Wand erscheint dadurch optisch etwas höher.

Bunt gemischt ist eine erheiternde Farbkombination, sollte beim Einrichten niedriger Räume aber nicht gewählt werden. Ein einheitlicher Einrichtungsstil mit 2-3 Farben lässt den Raum ruhiger und großzügiger wirken.

Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/graues-holz-sideboard-271816/

Welche Lampen bieten sich für einen niedrigen Raum an?

Um niedrige Räume mit Beleuchtung einzurichten, bitte erst gar nicht mit pompösen Kronleuchtern oder tiefhängenden Pendelleuchten anfreunden. Alles, was herunterhängt, staucht den Raum und lässt ihn noch niedriger wirken als er tatsächlich ist. Das Ziel ist es die Decke stark anzustrahlen, denn dadurch wird diese heller und als weiter angesehen. Alle Leuchten, welche eine gezielte Lichtsäule von oben nach unten oder von unten nach oben werfen, sind auch sehr gut geeignet, dass ein Raum höher wirkt. Beim Kauf sollten Sie sich daher auf flache Deckenlampen oder geschickt platzierte Spots und Strahler konzentrieren. Auch hohe Stehleuchten und Wandleuchten erfüllen diesen Zweck.

Tipps & Tricks, um Räume höher wirken zu lassen

Autor: Anke Bentrup ∙ Veröffentlichung: Juli 2022

  Foto des Monats Juni 2023
Frau D. kam mit einer sehr ausführlichen Anfrage auf uns zu. Gemeinsam konnten wir ein großzügiges Ankleidezimmer mit individuellen...
Foto von Andrea Davis: https://www.pexels.com/de-de/foto/pflanze-fenster-zimmer-schublade-13053974/

Welche Möbel lassen einen Raum höher wirken?

Um niedrige Räume einzurichten, gilt auch bei den Möbeln das Motto: Weniger ist mehr. Dabei den Raum nicht zu vollstellen und den Möbeln Platz zum Atmen geben. Niedrige Sitzmöbel und tiefe Ablageflächen erhöhen den Abstand zwischen der Decke und lassen den Raum höher wirken. Luftige, weiße Möbel lockern dabei den Raum weiter auf. Auf massive, sperrige Möbel sollte verzichtet werden. Auch dunkle Töne sollten nicht in der Einrichtung für niedrige Räume verwendet werden.

Beachten Sie beim Möbelkauf unseren Tipp: Vermeiden Sie die herkömmlichen Möbelgrößen und setzen Sie stattdessen extremen Varianten. Dabei handelt es sich beispielsweise um besonders schmale, hohe Regale, die einen Raum mit niedrigen Decken höher erscheinen lassen. Eine weitere Idee wäre es sich selbst ein passendes Schranksystem in Übergröße bezüglich der Höhe zusammenzustellen. Mit unseren Trägerprofilen und den dazu passenden Modulen sind Sie absolut frei in der Gestaltung.

Die wichtigsten Tipps noch einmal kurz zusammengefasst

  • Helle Farben an den Wänden und an der Decke verwenden.
  • Tiefe Sitzgelegenheiten und Tische und große, schmale Schränke und Regale nutzen.
  • Flache Deckenlampen oder Lampen, welche gezielt einen Lichtstrahl nach oben oder unten werfen können.
  • So viel wie möglich Tageslicht sollte von draußen in das Zimmer gelangen und durch keine Hindernisse blockiert werden.
  • Ein Spiegel kann ohne viel Aufwand die anschauende Fläche vergrößern.
  • Schmale, horizontale Objekte verwenden.

Um einen Raum höher wirken zu lassen, reicht nicht nur das Umstellen einiger Möbelstücke, sondern es ist mehr ein laufender Prozess. Bei weiteren Fragen zur Einrichtung niedriger Räume stehen wir daher gerne beratend zur Verfügung. Dazu könnt Sie uns gerne eine Mail schreiben oder uns telefonisch erreichen. Lassen Sie sich von unserem Blogbeitrag inspirieren und beginnen Sie noch heute mit der Gestaltung Ihres Raumes.

Weitere Beiträge

Spiegelung in der Decke für offenere Räume

Wie gestalte ich den Fenster- und Deckenbereich in niedrigen Räumen?

Für das Einrichten niedriger Räume ist viel natürliches Tageslicht essenziell. Weitläufige Fenster mit großer Glasfläche sind dabei von Vorteil. Es wird davon abgeraten, die Fenster mit Topfpflanzen zuzustellen, sondern lieber die Fensterbänke ganz freizulassen.

Vor die Fenster sollten nur lichtdurchlässige Stoffe gehängt werden, sodass die Helligkeit des Tageslichts in den Raum abgegeben wird. Es bietet sich an, die bodenlangen Vorhänge ganz oben an der Decke ansetzen. Diese lassen den Raum höher wirken.

Auch eine Decke, die eine leichte Spiegelung des Raums zulässt, ist empfehlenswert. Der niedrige Raum wirkt dadurch weitläufiger und offener. 

Wir planen für Sie nicht nur Ihr neues Schranksystem.
Wir beraten Sie auch gerne bei der Neugestaltung Ihrer Räume.

Hier mehr erfahren
  Farbwelt – Wohnen mit Farbe
Laut Farbpsychologie rufen Farben unterschiedliche Reaktionen hervor. Entdecken Sie im Magazin Tipps für die farbliche Gestaltung...
  Einrichtungsstil Industrial Living:...
Der Einrichtungsstil des Industrial Living eignet sich sehr gut für offene Wohnräume sowie Lofts und setzt robuste Akzente. Wir...

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.